Update Juli 2021

Seit dem erfolgreichen Abschluss unserer Startnext-Kampagne ist schon einige Zeit vergangen und viele Geschenke haben schon den Weg zu Euch gefunden. Dank Eurer Unterstützung konnten wir die Zeit nutzen, um mit der Einrichtung der Räumlichkeiten im Frauenbildungshaus zu beginnen. Außerdem haben wir die Zeit genutzt, unseren Online-Auftritt auf die Beine zu stellen und einen Newsletter einzurichten.

Unsere drei Räume im FBH nehmen Gestalt an und beinnahe täglich werden neue Dinge gesägt, geschraubt, angemalt und aufgestellt. Im Eingangsbereich haben wir eine zweite Ebene eingezogen, sodass unsere Ausstattung für das Popup-KuRSiF gut verstaut werden kann und gleichzeitig eine gemütliche Insel zum Entspannen entsteht. Im Hauptraum gibt es bereits ein Sofa, ein Büchertauschregal und eine bewegliche Theke. Auch ein Klavier hat sich mittlerweile dazugesellt. Sobald es die Gegebenheiten also zulassen, können die Räumlichkeiten zum Verweilen genutzt werden. 

Klavier im KuRSiF. Foto von Stephan Fuchs.

Da die Pandemie-Situation Veranstaltungen im Freien zugelassen hat, haben wir diesen Monat neben dem Ausbau der Räumlichkeiten unseren ersten mobilen Infostand, das Popup-KuRSiF [1], durchgeführt. Wir haben uns riesig gefreut, das KuRSiF endlich dem Stadtteil vorzustellen.

Außerdem sind wir immer auf der Suche nach Menschen, die uns finanziell als Fördermitglieder unterstützen. Wir verfolgen das Ziel, unsere gesamte Miete über Mitglieds- und Fördermitgliedsbeiträge abzudecken, damit das KuRSiF ein Raum vom Stadtteil für den Stadtteil ist. Natürlich freuen wir uns auch über jegliche andere Unterstützung und darauf, dass das KuRSiF ein Ort für Eure Projekte werden kann.

Tragt euch also gerne in unseren Newsletter [2] ein, um in regelmäßigen Abständen alles Neue rund um das KuRSiF zu erfahren.


[1] https://kursif.eu/projekte/popup-kursif/
[2] https://wat.systemausfall.org/subscribe/newsletter_kursif

Beitragsbild von Stephan Fuchs.